TSC Neuendettelsau für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Neuendettelsau/Ulm: Es war das größte Breitensport-Ereignis in Baden-Württemberg: Das Landesturnfest, das am vergangen Wochenende vom 28. bis 31. Juli 2016 in Ulm stattfand. Vier Tage lang stand die Stadt an vielen Plätzen im Zeichen von Bewegung, Wettkampf, Spiel und Spaß. 14500 aktive Teilnehmer aus mehr als 700 Vereinen hatten sich angemeldet. Die meisten davon kamen aus Baden-Württemberg. Es waren aber auch 500 Sportler aus Bayern dabei sowie von Verbänden weiterer Bundesländer und Gäste aus Serbien, Österreich, der Schweiz und Dänemark. Die Veranstalter rechneten bis Sonntag mit insgesamt 100000 Besucher. Etwa 1000 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz als Kampfrichter, Zeitmesser und zuständig für die Verpflegung und Unterbringung der Sportler.

Im Rahmen des Turnfestest fand auch die Baden-Württembergische Meisterschaft der Turnerjugend statt. Mit am Start in Ulm war die TGM Jugend Gruppe des TSC Neuendettelsau um die Trainer Uli Besenecker und Brigitte Salfner. Die Turner erreichten einen hervorragenden 2. Patz in der Wertung TGM Jugend mit 38,50 Punkten und haben sich damit für die Deutsche Meisterschaft im Oktober in Regensburg qualifiziert. Denn ersten Platz belegte der SV Fellbach 1890 e.V. und den Dritten Patz erreichte der TV Steinach.

Die zwölf Mädchen starten im Vierkampf mit den Disziplinen Turnen (9,55 Punkte), 8x75m Pendelstaffel (9,70 Punkte), 8 x 50 m Freistilstaffel (9,85 Punkte) und Singen (9,40 Punkte).Teilnehmer waren: Melina Barts, Antonia Brand, Natalie Buhmes, Anna Fiegl, Jana Förth, Julia Grimmer, Naomi und Kessisoglugil, Helena Kohl, Helena und Mastek und Nicole Müller. In der Schwimmstaffel (Trainer Alena Heubeck) erzielte Melana Barts die schnellste Zeit mit 29,71 sec auf 50 m und in der Pendelstaffel (Trainer Gabi Kohl) Helena Kohl mit 10,10 sek auf 75 m. Für das Singen zeichnet sich Hasmik Bokhyan verantwortlich.

Mit dieser Leistung sind die Mädchen bestens gewappnet für die Deutschen Meisterschaften vom 1. bis 3. Oktober in Regensburg. Mit dem Ergebnis von 38,5 Punkten lagen die Turnerinnen deutlich über den erforderlichen 34 Punkten für eine Qualifikation.

Die TSC-Mädchen nach der Medallienübergabebeim Landessportfest in Ulm (von links): Nicole Müller, Anna Fiegel, Lea Kesesoglogil, Julia Grimmer, Melina Barts, Natalie Buhmes, Naomie Kesesoglogil, Lotta Janner, Helena Kohl, Helena Mastek (unten links Trainerin Brigitte Salfner, es fehlen: Nora Mastek und Jana Förth)
Die TSC-Mädchen nach der Medallienübergabebeim Landessportfest in Ulm (von links): Nicole Müller, Anna Fiegel, Lea Kesesoglogil, Julia Grimmer, Melina Barts, Natalie Buhmes, Naomie Kesesoglogil, Lotta Janner, Helena Kohl, Helena Mastek   (unten links Trainerin Brigitte Salfner, es fehlen: Nora Mastek und Jana Förth)
TSC Neuendettelsau für Deutsche Meisterschaft qualifiziert