Turnerinnen des TSC Neuendettelsau nahmen erfolgreich beim 38. Gruppentreffen der Deutschen Turnerjugend teil

 

Die Deutschen Meisterschaften sowie die Finalkämpfe der deutschen  Turnerjugendgruppen fanden in diesem Jahr Ende September in Neumarkt statt. Unter den 170 gemeldeten Gruppen war auch der TSC Neuendettelsau mit seiner TGW-Gruppe dabei.

Die Turngruppe, bestehend aus Denise Alester, Mia Ayiker, Robin Barts, Melina Barts, Nora Mastek, Naomi  Kesisoglogil, Jana Thoma, Paula Florschütz, Annika Zuckermandel, Vanessa Heindel, Lena Schüller und Anna Seitzinger, bestritt ihren Mehrkampf in den Disziplinen Schwimmen, Laufen und Turnen. In allen drei Disziplinen erzielten sie hohe Punktzahlen. In der 6x50m Kraul-Schwimmstaffel  erschwammen die Mädels 9,85 Punkte und verfehlten mit nur 0,15 Punkten die Höchstpunktezahl 10. Bei der  6x75m Pendelstaffel  erreichten sie gute 9,45 Punkte. Schließlich wurden die Turnerinnen bei ihrer sauber geturnten Kasten-Boden-Übung  mit einer Punktezahl in Höhe von 9,6 belohnt – die 7 beste Punktezahl in ihrer Wettkampfklasse. Mit einer Gesamtpunktezahl von 28,9 von 30 möglichen  Punkten belegte der TSC von 51 Mannschaften einen sehr guten  9. Platz, mit nur 0,7 Punkten Rückstand zum Ersten. Somit geht eine erfolgreiche Wettkampfsaison der Turnerinnen sowie der Übungsleiterinnen Alena Heubeck (Schwimmen), Ute Alester (Laufen und Turnen) sowie Britta Florschütz (Laufen und Turnen) zu Ende.

(geschrieben und Bild von Britta Florschütz)

Turnerinnen des TSC Neuendettelsau nahmen erfolgreich beim 38. Gruppentreffen der Deutschen Turnerjugend teil