Pelzmärtlturnen des TSC Neuendettelsau

Am Samstag nach St. Martin fand traditionell das Pelzmärtlturnen der Turnabteilung des TSC Neuendettelsau in der Dreifachturnhalle statt. Unter dem diesjährigen Motto „Helden der Kindheit“ präsentierten die verschiedensten Turngruppen ein buntes Programm mit zahlreichen Höhepunkten. Das Christkind (Christine Janner) höchstpersönlich gab sich die Ehre und führte als Moderatorin durch den Abend.

In der bis zum letzten Stehplatz gefüllten Dreifachturnhalle wurde das Publikum bereits zu Anfang mitgerissen von den jüngsten Turnern, den Mini-Turnzwergen, die als Pumuckl verkleidet, beim Turnen am Geräteparcours ihr Können bewiesen. Ebenso begeisterten die Turnzwerge, welche Pippi Langstrumpf und Wickie als Musik für ihre Turnvorführung ausgewählt hatten. Die 7-10-jährigen Mädchen der Wettkampfgruppe KGW 1 zeigten ihre Wettkampfübung mit der sie diese Saison bei mittelfränkischen und oberbayerischen Meisterschaften teilgenommen hatten, außerdem feierten sie ihre Kindheitshelden mit einer Bibi-und-Tina-Einlage. Die neun Tänzerinnen der Unified Tanzgruppe erfreuten mit einem HipHop-Auftritt. Als lustige Biene Majas flatterten die 5-6-jährigen Kinder der Montagsturngruppe durch ihre Turnübung.  

Vor der Pause sangen alle Wettkampfgruppen als Chor geleitet von Hasmik Bokhyan bekannte Weihnachtslieder.

Dass der TSC im Bereich Turnen auch  weiterhin fitten Nachwuchs zu deutschlandweiten Veranstaltungen schicken wird, konnte man bereits bei der Aufbautrainingsgruppe feststellen. Sie tanzten und turnten als Gummibären und Chipmunks. Besonders stolz präsentierte die KGW 2 ihre Wettkampfübung zu Disneys Vaiana: sie hatten dieses Jahr ihr Wettkampfdebüt und überzeugten sofort mit einem dritten Platz bei den mittelfränkischen Meisterschaften in Schwabach. Die Mädchen und Jungs der TGW hatten 2019 erfolgreich bei Wettkämpfen im Allgäu (5. Platz) und in Oberbayern (2.Platz) teilgenommen und nutzten die Veranstaltung um allen ihre Wettkampfübung zu den Klängen der Eiskönigin zu präsentieren.

Besonders eindrucksvoll war das flüssige Bodenturnen, bei dem alle großen und kleinen Wettkampfsportler gemeinsam mit einigen Ehemaligen und Trainern teilnahmen.

Eine Videoshow zeigte noch einmal Schnappschüsse und Höhepunkte des vergangenen Wettkampf- und Trainingsjahrs, bevor zum Abschluss des Programms der heißersehnte Pelzmärtl Geschenke an alle Teilnehmer verteilte. Um das leibliche Wohl kümmerten sich wie jedes Jahr viele freiwillige Helfer, welche die Veranstaltung mit süßen und deftigen Köstlichkeiten abrundeten.

(Fotos: Willer, Madeleine; Text: Breyer, Daniela)

 

Pelzmärtlturnen des TSC Neuendettelsau